Ausgangslage

Auf dem Gelände der Psychiatrischen Klinik Königsfelden in Windisch entsteht nördlich des bestehenden Hauptgebäudes ein Neubau. Darin werden stationäre Bereiche und Ambulatorien untergebracht, total sind 240 Betten vorgesehen. Der Auftrag an Abicht erfolgte durch den Wettbewerbsgewinn des Projekts «Magnolia» im Team um Huggenbergerfries Architekten.
Psychiatrische Klinik Königsfelden, Windisch (AG)_1.1
Psychiatrische Klinik Königsfelden, Windisch (AG)_1.1

Lösung

Abicht plant die Heizungs-, Lüftungs-/Klima-, Kälte- und Sanitäranlagen, die Gebäudeautomation sowie die räumliche Koordination HLKSE für das neue Klinikgebäude. Die einzelnen Stationen, die darin untergebracht werden, weisen – abgestimmt auf die Bedürfnisse der Patienten – ganz unterschiedliche, breit gefächerte Anforderungen auf. Dies hat hohe Anforderungen an die Technik, die Planung und die Koordination durch die Gebäudetechnik-Ingenieure zur Folge. Die Energieversorgung (Wasser, Heizung, Kühlung ab Grundwasser) erfolgt ab den bestehenden Versorgungsgebäuden «VETRA».
Psychiatrische Klinik Königsfelden, Windisch (AG)_1.2
Psychiatrische Klinik Königsfelden, Windisch (AG)_1.2

1. RANG

gewonnen 2014

UNSERE LEISTUNGEN

Planung Heizungsanlagen
Planung Lüftungs-/Klimaanlagen
Planung Kälteanlagen
Planung Sanitäranlagen
Planung Gebäudeautomationsanlagen
Räumliche Koordination SIA-Phasen 31 – 53

KENNZAHLEN

Geschossfläche: 17'500m²
Gebäudevolumen: 67'173m³
225 Patientenbetten

BETEILIGTE

Bauherrschaft: Psychiatrische Dienste Aargau, Windisch
Architekt: Huggenbergerfries Architekten AG, Zürich
Für weitere Informationen:
Jenny Suter
Jenny Suter
Leiterin Kommunikation