Gebäudetechnik
zukunftssicher planen
zurück
ProjektbildProjektbild
zurück

Umbau Hertizentrum in Zug (ZG)

Ausgangslage

1983 wurde inmitten des in den 50er Jahren erbauten Hertiquartiers, das Einkaufszentrum «Herti-Zentrum» gebaut, welches mit seinen Läden, Restaurant, Apotheke etc. zu einem wichtigen Treffpunkt für die Quartiersanwohner wurde. Die etwas in die Jahre gekommene Anlage bedarf nun einer Modernisierung.

 

Lösung

Das bestehende Quartiereinkaufszentrum Herti in Zug wurde komplett modernisiert und erhält ein neues Gesicht. Dabei wurden sämtliche HLKS-Anlagen mit Hilfe der Abicht Zug AG ersetzt und auf den neusten Stand gebracht. Neben den Migros-Verkaufsflächen umfasst das Gebäude sämtliche Nutzungen wie Bäckerei, Coiffeur, Restaurant, Boutique, Bank, Post, Apotheke und wertet somit das Hertiquartier als neuen Quartiertreffpunkt und Veranstaltungsort auf.

 

Unsere Leistungen

Planung Heizungsanlagen

Planung Lüftungs-/Klimaanlagen

Planung Kälteanlagen

Planung Sanitäranlagen

Planung Gebäudeautomationsanlagen

Planung Brandschutzanlagen

Räumliche Koordination

SIA-Phasen 31-53


Beteiligte

Auftraggeber: Genossenschaft Migros Luzern, Dierikon

Gesamtleitung: S+B Baumanagement AG, Steinhausen

Architek: Albi Nussbaumer Architekten, Zug


zeintraum

2017 – 2020


kennzahlen

EBF: Verkauf 6'901 m2

EBF: Restaurant 600 m2

EBF: Verwaltung 3'202 m2

Einstellhalle: 6'900 m2

Flächen ca. 17'000 m2


Für weitere Informationen

Abicht Zug AG

Elmar Fischer

+41 41 768 30 46

elmar.fischer@abicht.ch

 

ProjektbildProjektbild