Gebäudetechnik
zukunftssicher planen
zurück
Projektbild
zurück

Vici AG, Schenkon (LU)

Ausgangslage

Die Vici AG ist ein international tätiges Unternehmen mit über 40-jähriger Erfahrung in der Herstellung von qualitativ hochwertigen Produkten wie Ventilen und Detektoren. In Schenkon, wo das Unternehmen seine Schweizer Sitz hat, plant Abicht die Gebäudetechnik für Produktions- und Büroräume.

 

Lösung

Abicht plant in diesem anspruchsvollen Projekt die Heizungs-, Lüftungs-/Klima-, Kälte- und Gebäudeautomationsanlagen. Die Klimatisierung geschieht über ein Hybriddeckensystem, welches sowohl zum Heizen als auch zum Kühlen verwendet werden kann. Die Energieerzeugung erfolgt über eine Kältemaschine/Wärmepumpe, welche reversibel betrieben wird. Das Erdsondenfeld unter dem Gebäude wird als Energiequelle für die Wärme und die Kälte verwendet. Die Lüftungsanlagen bereiten die hygienisch minimal notwendigen Aussenluftmengen auf und führen diese mittels Volumenstromreglern den Räumen zu.

 

Unsere Leistungen

Planung Heizungsanlagen

Planung Lüftungs-/Klimaanlagen

Planung Kälteanlagen

Planung Gebäudeautomationsanlagen


Beteiligte

Bauherrschaft:

Vici AG International, Schenkon

Architekt:

FORMIS Architekten AG, Sursee


Kennzahlen 

Energiebezugsfläche: 3‘516 m2

Wärmeleistung: 180 kW

Kälteleistung: 248 kW

Luftvolumenstrom: 28‘440 m3/h


Zeitraum

2018 – 2020


Für weitere Informationen

Abicht Sursee AG

Robert Frey

+41 41 517 50 17

robert.frey@abicht.ch

 

Projektbild