Gebäudetechnik
zukunftssicher planen
zurück
Projektbild
zurück

Überbauungen Mattenhof und Matteo, Kriens (LU)

Ausgangslage

Die Überbauungen Mattenhof und Matteo befinden sich direkt am S-Bahnhof Mattenhof in Kriens. Hier wurde ein städtisches Quartier mit rund 60‘000 m2 Geschossfläche für Gewerbe, Hotel, Restaurant, Büro und Wohnungen entwickelt. Im Rahmen des Gestaltungsplans wurden wir für umfassende Planungen beauftragt.

 

Lösung

Unsere Ingenieure und Fachplaner projektierten die Wärme- und Kälteerzeugung inklusive Gebäudeautomation für das Gesamtareal. Ebenfalls evaluierten sie mögliche Energieversorgungssysteme und Konzepte im Umgang mit Wasser und Gebäudeautomation. Darin waren wichtige Kenngrössen enthalten, welche die Architekten, Ingenieure und die Bauherrin im weiteren Planungsprozess auf dem Weg zu einem nachhaltigen Projekt begleiteten. Das Areal wurde nach dem SIA-Effizienzpfad Energie und ECO-BKP entwickelt. Wir bearbeiteten die Kriterien aus dem SIA-Effizienzpfad Energie und ihre Auswirkungen auf die ökologische und wirtschaftliche Bauweise, auf die Energieversorgung sowie auf den Betrieb.

 

Unsere Leistungen

Planung Primärenergieanlage

Planung Wärme-, Kälte- und Warmwassererezugung

Planung Gebäudeautomationsanlagen

(mit Alfacel AG als Subplaner)

SIA TL 21 - 61

 

Energie-, Wasser- und Nachhaltigkeitskonzept

Koordination und Umsetzung der Nachhaltigkeitsanforderungen SIA-Effizienzpfad Energie und ECO-BKP

SIA TL 21-41


Beteiligte

Auftraggeber:

Mobimo AG, Küsnacht/

Crédit Suisse, Zürich

Totalunternehmer:

HRS Real Estate AG, Kriens/

Implenia Schweiz AG, Gisikon

Architekt:

Scheitlin Syfrig Architekten AG, Luzern/

Schärli Architekten AG, Luzern


Kennzahlen

Geschossfläche:

60‘000m2

Nachhaltigkeit:

SIA-Effizienzpfad Energie, 

ECO-BKP

Wärmeleistung:

1800 kW

Kälteleistung:

1500 kW


Nutzung

Gewerbe, Hotel, Restaurant, Büro, Wohnen


Zeitraum

2011 – 2019


FÜR WEITERE INFORMATIONEN

Abicht Zug AG

Elmar Fischer

+41 41 768 30 46

elmar.fischer@abicht.ch

 

Projektbild