Gebäudetechnik
zukunftssicher planen
zurück
Projektbild
zurück

UBS Viaduktstrasse, Basel (BS)

Ausgangslage

Für die UBS an der Viaduktstrasse in Basel plante Bogenschütz den Ersatz einer 1.2-MW-Klima-Kälteerzeugung durch eine neue Anlage. Ein Variantenvergleich diente dem Auftraggeber als Basis für die Entscheidungsfindung und die Projektfreigabe.

 

Lösung

Durch eine Sanierungsstudie wurden die möglichen Varianten analysiert. Untersucht wurden die Varianten Turboverdichteranlage, Ammoniakanlage und Absorptionsanlage. Einzelne Untervarianten, wurden zusätzlich beurteilt. Magnetgelagerte Turboverdichter sind vergleichbar mit einem Transrapid, welcher die Geleise nicht berührt, sondern auf einem Magnetfeld schwebt. Beim Turboverdichter dreht sich die Rotorwelle völlig berührungslos im Magnetfeld und kann dadurch praktisch ohne Reibungsverluste betrieben werden. Bei der Ammoniakanlage wird das natürliche Kältemittel NH3 verwendet. Die Schraubenverdichter können über einen variablen, drehzahlgeregelten Antrieb automatisch der aktuell notwendigen Last angepasst werden. Die Absorptionskältemaschine wird mittels der im Sommer überschüssigen Abwärme der KVA betrieben und erzeugt aus Wärme Klimakälte für die Kühlung des Gebäudes, was eine optimale Ökobilanz generiert.

 

Unsere Leistungen

Planung Kälteanlagen

Planung Lüftungs-/ Klimaanlagen

Räumliche Koordination

Technische Koordination  

TL 11–53 der SIA 108


Beteiligte

Bauherrschaft:

UBS AG


Kennzahlen

BGF:

55000 m²

Volumen SIA:

220000 m³


Zeitraum

2008 – 2013


Für weitere Informationen

Bogenschütz AG, Basel

Dragan Plavsic

+41 61 206 80 15

dragan.plavsic@bogenschuetz.ch

 

Projektbild