Gebäudetechnik
zukunftssicher planen
zurück
Projektbild
zurück

Sondernutzungsplan Obfildern, Ebikon (LU)

Ausgangslage

Für das Areal Obfildern in Ebikon sollte ein Bebauungsplan mit Auflagen zum Energie-Standard verabschiedet werden. Im ruhigen Wohnquartier sollten zehn neue Zeilenbauten entstehen. Der Kanton Luzern als Grundeigentümer der Parzelle beauftragte Abicht abzuklären, ob es mit dem vorliegenden Richtprojekt möglich wäre, den SIA-Effizienzpfad zu erfüllen.

 

Lösung

In einer Machbarkeitsstudie wurden mit dem Tool SIA 2040 die Bereiche Erstellung (Graue Energie), Betrieb und Mobilität genauer untersucht und eine Arealbilanzierung erstellt. Es stellte sich heraus, dass die Zielwerte auch mit der Variante „Optimum“ nur sehr schwer einzuhalten wären. Überschreitungen bei der Erstellung und bei der Mobilität müssten durch extrem tiefe Werte bei der Betriebsenergie ausgeglichen werden.

 

Leistungen

Überprüfung Richtprojekt nach SIA-Effizienzpfad Energie

Empfehlung für Bebauungsplan


Kennzahlen

Arealgrösse:

34'000 m2

Geschossfläche:

41'500 m2

Nachhaltigkeit:

SIA-Effizienzpfad Energie


Beteiligte

Auftraggeber:

Kanton Luzern

Bewilligungsbehörde:

Gemeinde Ebikon

Architekt:

Cometti Truffer Architekten


Zeitraum

2016


Für weitere Informationen

Abicht Zug AG

Elmar Fischer

+41 41 768 30 46

elmar.fischer@abicht.ch

 

Projektbild