Gebäudetechnik
zukunftssicher planen
zurück
ProjektbildProjektbild
zurück

Shedhalle, Zug (ZG)

Ausgangslage

Mit dem Umzug der Siemens AG in die neuen Gebäude in Zug wurden grosse Flächen am Zählerweg 3, 5, 7 und 9 frei. So auch die grosse Shedhalle, der alte Produktionsstandort. Die Eigentümer planen, die Gebäude einer Zwischennutzung zuzuführen, bis für das gesamte Areal ein neues Projekt bewilligungsfähig vorliegt. Die "kanton 27 ag", ein Event-Unternehmen, wird dort in der Shedhalle ein Eventlokal mit Kultur-, Restaurations- und Sportmöglichkeiten als Zwischennutzung anbieten.


Lösung

Da es sich um neue Nutzungen mit teilweise grosser Personenbelegung handelt, waren durch unsere Ingenieure und Fachplaner brandschutztechnisch einige Hürden zu übersteigen. Wichtig dabei war, für die zeitlich begrenzte Zwischennutzung möglichst kostengünstige Lösungen zu finden.

 

Unsere Leistungen

Planung Brandschutzanlagen

Nachweise/QS Brandschutz


Kennzahlen

Prüffeld (Eventhalle):

ca. 1'500m2, für max. 1'700 Personen

Markthalle (Marktstände/Events):

ca. 3'600m2, für max. 1'000 Personen

Playground:

ca. 2'000m2, für max. 200 Personen


Beteiligte

Auftraggeber:

Credit Suisse Funds AG, Sihlcity, Zürich

Architekten:

axess Architekten AG, Zug

weitere Beteiligte:

Pointbreak Events GmbH, Zürich

kanton 27 ag, Zug


Für weitere Informationen

Abicht Zug AG

Beat Suter

+41 41 768 30 59

beat.suter@abicht.ch

 

ProjektbildProjektbild