Gebäudetechnik
zukunftssicher planen
zurück
ProjektbildProjektbild
zurück

Neubau Wohngenossenschaft Riburg, Riehen (BS)

Ausgangslage

Die Wohngenossenschaft Riburg in Riehen weist einen grösseren Gebäudestand mit 59 Liegenschaften und 390 Wohneinheiten im Hirzbrunnenquartier aus. Mit dem Architekturbüro Burckhardt+Partner AG hat die Bauherrschaft eine strategische Erneuerung der Häuserzeilen mit 59 neuen Wohnungen erarbeitet. Die Gebäude werden als Holzbau konstruiert und bestehen aus dem Erdgeschoss, 1. & 2. Ober- sowie Dachgeschoss. Bei der Planung der HLK-Anlagen sowie der räumlichen Koordination, werden die Architekten durch die Bogenschütz AG unterstützt.

 

Lösung

Die Energieversorgung für die Raumheizung und der Brauchwarmwasseraufbereitung erfolgt über eine Erdsondenwärmepumpenanlage. Als Quelle dienen 14 Erdwärmesonden, die 250 Meter unter der Autoeinstellhalle installiert werden. Die Anlage wird reversibel betrieben und gewährt die Regeneration der Erdreichtemperatur. Die freie Kühlung versteht sich als Raumentwärmung (Konditionierung) der Wohnungen. Diesbezüglich wird ab dem Plattentauscher für die Wärmepumpen ein zusätzlicher Abgang auf die Gruppe Heizkreise erstellt. Die Kühlleistung wird ohne Zusatzleistung einer Kältemaschine direkt ab dem Umformer der Erdwärmesonde entnommen und steht als «Free-Cooling» zur Verfügung.

 

Unsere Leistungen

Planung Heizungsanlagen

Planung Lüftungs-/Klimaanlagen

Räumliche Koordination

TL 100%


beteiligte

Bauherrschaft: Wohngenossenschaft Riburg, Basel

Architekt: Burckhardt+Partner AG, Basel


kennzahlen

Energiebezugsfläche: 5'500m²


zeitraum

2018 – 2021


Für weitere Informationen

Bogenschütz AG, Basel

Thomas Laube

+41 61 206 80 11

thomas.laube@bogenschuetz.ch

 

ProjektbildProjektbild