Gebäudetechnik
zukunftssicher planen
zurück
Projektbild
zurück

Militärspital Einsiedeln (SZ)

Ausgangslage

Im bestehenden Militärspital fehlte eine hygienekonforme, eigene Zentralsterilisation. Zudem gab es erhebliche Defizite bezüglich der zivilkonformen Flucht- und Personenschutzmassnahmen und es waren einige andere kleine Sofortmassnahmen (Instandhaltung) notwendig.

 

Lösung

Abicht erarbeitete zusammen mit dem Planungsteam in allen Aufgabenpunkten armeespezifische Sonderlösungen für den Einbau in das Druck-/ Schock-/ ABC- und EMP-geschützte unterirdische Gebäude. Die gesamte Abwicklung der Planung und Realisation erfolgte unter unserer Leitung. Auch für den Betrieb mussten Sonderlösungen erarbeitet werden. Zudem wurden Schulungs- und Instruktionsunterlagen mitentwickelt.

 

Unsere Leistungen

Gesamtleitung/-bauleitung

Brandschutzplanung / IGT

Planung Heizungsanlagen

Planung Lüftungs-/Klimaanlagen

Planung Kälteanlagen

Räumliche Koordination

SIA TL 31 - 53


Beteiligte

Bauherrschaft:

armasuisse Immobilien,

Baumanagement Zentral

Betreiber:

Armeestab Sanität


Kennzahlen  

Reinraum mit temporärem Betrieb (lufthygienisch unüblich)

zwei neue Fluchttreppenhäuser über Dach (=90cm Dicke Betondecken „auffräsen“)

total 13 verschiedene Einzelaufgaben in einem unterirdischen Gesamtluftvolumen (Bestand): ca. 25‘500 m3 (Netto-Inhalt)


Zeitraum

2015 – 2018


Für weitere Informationen

Abicht Zug AG

Beat Suter

+41 41 768 30 59

beat.suter@abicht.ch

 

Projektbild