Gebäudetechnik
zukunftssicher planen
zurück
ProjektbildProjektbild
zurück

Hans Eberle AG, Neubau Werk II, Ennenda (GL)

Ausgangslage

Für den Neubau des Werks II der Hans Eberle AG in Ennenda weicht ein Altbau. Der Neubau schliesst an die bestehenden und denkmalgeschützten Gebäude an. Im Neubau und im sanierten denkmalgeschützten Fabrikteil wird die Hans Eberle AG einen Teil ihres kompetenten Blechverarbeitungsbetriebs abwickeln.

 

Lösung

Derzeit verfügt das Werk über drei Druckluftanlagen, welche den Ansprüchen nicht mehr entsprechen. In unserer Analyse stellte sich grosses Optimierungspotential heraus. So wird der Betrieb künftig über eine zentrale, effiziente Anlage verfügen. Warmwasser wird über die Wärmerückgewinnung erzeugt, die Beheizung des Gebäudes erfolgt neu über eine Grundwasserwärmepumpe. Die Kühlung des Gebäudes und der Prozessanlagen erfolgt über das Grundwasser. Bei Wärmebedarf direkt über die Wärmepumpe. Durch das effiziente Energieerzeugersystem kann die Prozessabwärme direkt in nutzbare Heizenergie umgewandelt werden.
Die Belüftung und Integration der Schleif-/Schweissgasabsauganlagen stellten zudem spezielle Anforderungen an die Gebäudetechnik. 

Die Büroräume werden mittels Heiz-/Kühldecken belüftet und klimatisiert.

 

Unsere Leistungen

Planung Heizungsanlagen

Planung Lüftungs-/Klimaanlagen

Planung Sanitäranlagen

Planung Gebäudeautomationsanlagen

Planung MRWA

Planung Druckluftanlagen

Räumliche Koordination

SIA-Phasen 31-53


beteiligte

Bauherrschaft: Hans Eberle Immobilien AG, Ennenda

Architekt: Leuzinger Architektur AG, Glarus


KEnnzahlen

Heizleistung 360 kW

Kälteleistung 430 kW

Lüftungsanlagen 40'000 m³/h

MRWA 15'000m³/h

Druckluft 21m³/min.


Zeitraum

2019 – 2021


Für weitere Informationen

Abicht Schwyz AG

Uriel Mettler

+41 41 819 82 04

uriel.mettler@abicht.ch

 

ProjektbildProjektbild