Gebäudetechnik
zukunftssicher planen
zurück
ProjektbildProjektbild
zurück

Campus Sursee, „2000-Watt-Areal“, Oberkirch (LU)

Ausgangslage

Der Campus Sursee umfasst Schul- und Seminargebäude inklusive Hotel und misst über 50‘000 m² EBF. Als wichtiges Bildungszentrum im Baubereich will der Campus Sursee Vorbild sein und strebt darum das Label „2000-Watt-Areal“ an. Im Rahmen der Pilotphase für bestehende Areale wurde deshalb eine Machbarkeitsstudie und die Zertifizierung durchgeführt.

 

Lösung

Abicht übernahm folgende Leistungen: Klärung Arealperimeter und Arealträgerschaft, provisorische qualitative Beurteilung, Berechnungen zum Energieverbrauch im Betrieb, zur Grauen Energie und zur Mobilität. Es wurde ein Massnahmenpaket erarbeitet, mit dem die Zielwerte zum 2000-Watt-Areal erreicht werden könnten. Gleichzeitig bestand eine enge Zusammenarbeit mit der Zertifizierungsstelle und dem Bundesamt für Energie betreffend Weiterentwicklung des Labels.

 

Unsere Leistungen

Energie/Nachhaltigkeit (Abklärung Machbarkeit „2000-Watt-Areal in Transformation“ inkl. rechnerischer Nachweisführung und Abschätzung Reduktionspotential, Begleitung Zertifizierung)


Beteiligte

Auftraggeber:

Stiftung Campus Sursee

Mobilitätsexperte:

Synergo

Bundesamt für Energie:

Beitrag Pilotareal


Kennzahlen

Arealgrösse:

19 Gebäude

Geschossfläche:

50‘000m2

Nachhaltigkeit:

2000-Watt-Areal, SIA-Effizienzpfad Energie, SIA 2039 Mobilität


Nutzung

Schule, Verwaltung, Restaurant, Hotel, Sportbauten


Zeitraum

2017:

Durchführung der Machbarkeitsstudie

2018 – 2019:

Weiterbearbeitung mit Zertifizierung


Für weitere Informationen

Abicht Zug AG

Elmar Fischer

+41 41 768 30 46

elmar.fischer@abicht.ch

 

ProjektbildProjektbild