Gebäudetechnik
zukunftssicher planen
zurück
Projektbild
zurück

Ersatzneubau Bahnhofstrasse 78, Zürich (ZH)

Ausgangslage

Im Herzen von Zürich, an der weltbekannten Bahnhofstrasse, wird ein Büro- und Geschäftsgebäude aus dem Jahr 1971, welches den heutigen Anforderungen und Bedürfnissen der Räumlichkeiten und Gebäudetechnik nicht mehr gerecht wird, neu gebaut. Das Gebäude wird bis und mit dem 1. UG abgebrochen, die Primärstruktur des 2. und 3. UGs bleibt dabei zum Teil bestehen.

 

Lösung

Unsere Fachplaner haben ein Gebäudetechnikkonzept erstellt, welches trotz der sehr geringen Platzverhältnisse die Anforderungen an das Gebäude mit höchstem Standard erfüllen. Für die Abdeckung der Wärme- und Kälteleistung wurde eine reversible Wärmepumpe eingeplant wobei bei Spitzenbedarf ein Gaskessel als Unterstützung dazu geschaltet werden kann. Die Energieabgabe an die Büroräumlichkeiten erfolgt über eine kombinierte Heiz- und Kühldecke. Für die Verkaufsflächen wurden Anschlussleitungen für den Mieterausbau vorgesehen. Die Lüftungsanlage im UG und DG ist zudem in der Lage, auch bei viel Betrieb das Gebäude stets mit qualitativ hoher Zuluft zu versorgen und die Luftfeuchtigkeit aus dem Gebäude zu führen.

 

Unsere Leistungen

Planung Heizungsanlagen

Planung Lüftungs-/Klimaanlagen

Planung Kälteanlagen

Planung Sanitäranlagen

Räumliche Koordination

SIA-Phasen 31 – 53


Beteiligte

Bauherrschaft: Privat

Bauherrenvertretung: Odinga Picenoni Hagen AG, Zürich

Baumanagement: Jäger Baumanagement AG, Zürich

Architekt: EM2N Architekten AG, Zürich


zeitraum

2018 – 2021


kennzahlen

Energiebezugsfläche: 800 m²

Wärmeleistung: 70 kW

Kälteleistung: 55 kW

Luftvolumenstrom: 4'200 m³/h


Für weitere Informationen

Abicht Zürich AG

Matthias Müller

+41 44 306 45 10

matthias.mueller@abicht.ch

 

Projektbild